Email:
 
Postanschrift: Pussylovers
c/o Simon Biedermann
Wegacker 18
9493 Mauren
Fürstentum Liechtenstein


Die Pussylovers entstanden im Herbst 2001. Sänger und Rhythmusgitarrist Marcel Senti (ex-Red Axe), Bassist Simon Biedermann (ex-Red Axe), Schlagzeuger Christoph Stöckel (ex-Lanzelot) und der Sologitarrist Roger Kaufmann (ex-Tess, ex-Bang Slang) bildeten die erste Besetzung der Band. Nach zwei Konzerten verliess Roger die Gruppe bereits wieder und auch Christoph folgte ihm wenig später.

In Pascal Ederer (g, ex-so what?!, Perfect Mind) und Marius Matt (d, ex-so what?!) fanden sie 2002 zwei neue Mitstreiter. In den folgenden Jahren erspielte sich die Band neben einer treuen Fangemeinde auch den Ruf als energiegeladener Liveact, dessen Konzerte ein Garant für ausgelassene Parties sind.

Die bislang letzte Änderung in der Bandbesetzung fand 2006 durch die Hinzunahme eines weiteren Musikers statt. Marcel übergab die Rhythmusgitarre an Mathias Nutt (ex-so what?!) um sich voll auf den Gesang konzentrieren zu können.

Als bisherige Höhepunkte gelten Konzerte in renommierten Rockclubs wie dem Dynamo und dem Abart in Zürich (CH) oder dem Rock City in Uster (CH) sowie die dreimalige Teilnahme an der Rocknacht in Eschen (FL), der Auftritt als Headliner am Wave Jam Open Air in Balzers (FL) oder als Headliner beim grossen Bikerfestival bei Crazy Eddy in Silz (A).

Immer wieder werden die Pussylovers auf den ungewöhnlichen Bandnamen angesprochen. Doch obwohl alle Mitglieder den vierbeinigen Haustieren durchaus zugeneigt sind, rührt der Name aus einer Szene des Quentin Tarantino-Films From Dusk Till Dawn her. Die entsprechende Sequenz wird auch als Intro bei ihren Konzerten verwendet.

Am 23. August 2008 erschien das selbstbetitelte erste Album der Pussylovers. Aufgenommen im Little Creek Studio in Gelterkinden bei Basel/CH, sorgten V.O. Pulver und Franky Winkelmann (Gurd, Destruction, Pure Inc.) für einen modernen und wuchtigen Sound und so fiel es der Band leicht, eine authentische 80er-Jahre-Heavy-Rock-Scheibe der alten Schule einzuzimmern. Mit Leichtigkeit schafft die Band auf ihrem Debüt den Spagat zwischen Tradition und Moderne.

Rechtzeitig zum zehnjährigen Jubiläum sind die Pussylovers mit ihrem zweiten Studioalbum am Start. We´ve Got You Right erschien am 5. November 2011 und ist eine konsequente Fortsetzung des Debüts. Erneut im Little Creek Studio in Gelterkinden entstanden, präsentiert das Album die Band in einer rockigeren Verfassung. Viel Wert wurden auf dem zweiten Album auf die Chöre und den Gitarrensound gelegt. Und beides ist wahrlich beachtlich ausgefallen. Auf eine Ballade hat die Band auf dem aktuellen Werk bewusst verzichtet, stattdessen liegt das Hauptaugenmerk auf hart rockenden Mitsinghymnen mit Ohrwurmcharakter.



Die obige Biografie kann in der Download-Sektion als PDF-File heruntergeladen werden.

Den Pressetext zum aktuellen Album We've Got You Right findet ihr ebenfalls als PDF in der Download-Sektion!



 
 
Facebook MySpace
YouTube Blogger
 

Nächstes Konzert:

08.04.2017
Rocknacht
Eschen / FL

 
 

Webplayer starten!


Tragt Euch ein!
 



You are visitor:


Design & Development:
manyfaced.com